Der Verein

Das sind wir

Die Wahren Dorff Freunde e.V.

  • lake.jpg
  • mountains.jpg

Gründung

Am 16. April 2004 wurde unser Verein, „Die Wahren Dorff Freunde" e. V. mit Sitz in Sehnde-Ilten gegründet. Zehn Frauen und Männer haben sich zusammengetan, um sich für Menschen stark zu machen, die keine Lobby haben und leicht an den Rand der Gesellschaft gestellt werden. Psychische Erkrankungen werden oft als Tabu behandelt. Wir setzen uns für mehr Offenheit ein!

Unser Anliegen

Ganz einfach: Gelebte Inklusion und Integration durch das fördernde Miteinander von Menschen mit und ohne Handicap. Für einen Jahresbeitrag ab 50 Euro kann man Vereinsmitglied werden. Der Beitrag ist bewusst niedrig gehalten, um die Schwelle, die es zu seelischen Krankheiten und zur Psychiatrie immer noch gibt, so niedrig wie möglich zu halten. Denn ein wichtiges Ziel des Fördervereins ist es, Psychiatrie „in die Breite“ zu tragen und von ihrem „Tabu“ zu befreien.Wir möchten zeigen: Hier sind Menschen, die brauchen Deine Hilfe!


 Ganz konkret wollen „Die Wahren Dorff Freunde e. V.“

  • die Psychiatrieforschung unterstützen,
  • die Kommunikation zwischen Menschen mit einem Handikap und anderen Menschen fördern,
  • die Integration von seelisch Behinderten in ihrer Wohngemeinde verbessern und
  • Arbeitsplätze für seelisch Behinderte schaffen.

Als gemeinnütziger Verein möchten wir für diese Ziele finanzielle Mittel sammeln. Das geschieht durch Beiträge und Spenden, indem der Verein Veranstaltungen organisiert und durchführt, die der Multiplikation unserer Ideen dienen. So verwirklichen wir unseren Satzungszweck.

Das öffentlich zugängliche Gelände des Klinikum Wahrendorff mit seinem wunderschönen Park und der Verwaltungspavillon in Ilten, der die Verwaltung beherbergt und als Kommunikationszentrum fungiert, tragen ebenfalls zur Öffnung bei.

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie die Ziele unserer „Wahren Dorff Freunde“ für unter stützungswürdig hielten. Sie treffen auf einen engagierten Kreis von „Machern“, die etwas bewegen wollen und viele Möglichkeiten haben, dies auch zu tun. Wir freuen uns auf Sie!

 

Warum engagiere ich mich für den Verein